zurück zu Musik/Künstler, Klassik

Angelo da Silva

Der Gitarrist und Komponist Angelo da Silva ist gebürtiger Brasilianer. Mit 14 Jahren entdeckte er seine Liebe zur Gitarre und begann – neben der klassischen Ausbildung – Flamenco-Gitarre zu lernen. Mit 19 Jahren gab er bereits selbst Gitarrenunterricht. Nach dem Studium folgten ab 1999 zahlreiche Solokonzerte sowie Auftritte in ganz Brasilien. 2005 produzierte er das Album “ Notas por gostar” mit Interpretationen brasilianischer Musik und europäischer Klassik. 2006 und 2008 folgten die ersten beiden Alben mit Eigenkompositionen, “Meu Violao” und “Lembrancas do Passado”. 2010 ging Angelo da Silva nach Europa, um sein musikalisches Repertoire zu erweitern.

Es folgten Solokonzerte, das Album „Surpresa para mim“, sowie Projekte mit Musikern verschiedenster Genres in Österreich, Deutschland und Frankreich. 2013 begann Da Silva eine Auswahl seiner Eigenkompositionen für Streichorchester zu schreiben und gründete 2014 das „Novum Ensemble“ - bestehend aus Cello, Geige, Bratsche, Kontrabass und der Gitarre, als Zentrum des Werkes.

 

www.angelo-da-silva.com

 

zurück zu Musik/Künstler, Klassik